Direkt zum Inhalt

Geschrieben am

Allegorien der Macht, ZKM, Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe. Eine szenische Reflexion zu Pier Paolo Pasolini »Salò oder die 120 Tage von Sodom«. Freitag, 13.01.2023, 19:00 Uhr CET

Allegorien der Macht

Salò oder die 120 Tage von Sodom


Eine szenische Reflexion zu Pier Paolo Pasolinis
Salò oder die 120 Tage von Sodom
Ein Projekt von Gabriella Angheleddu, Karl-Heinz Dellwo, Fabien Vitali

Fotos: Deborah Beer.

Geschrieben am

CRISIS AND CREITIQUE Vol 9, Issue 2, 25-11-2022: Is Politics Still Possible Today?
https://www.crisiscritique.org/
Please find here the article and the whole discussion.

https://www.crisiscritique.org/

Karl-Heinz Dellwo

Is Politics Still Possible Today?

Geschrieben am

Artikel nach Anfrage der taz zur »Die letzte Generation« taz.am Wochenende 12.11.2022, Politik S. 7. Die Überschrift des Artikels ist von der taz, der Text ist von mir.
https://taz.de/Archiv-Suche/!5891843&s=Dellwo&SuchRahmen=Print/

Geschrieben am

Der Artikel enthält eine Analyse der gegenwärtigen Konjunktur und zeigt, wie die derzeitige Kriegstreiberei ein Symptom für den gegenwärtigen, anhaltenden und grundlegenden Mangel an politischen Alternativen ist. Er zeigt, dass die Unfähigkeit des Kapitalismus, die von ihm geschaffenen Probleme zu lösen, zu einem sich selbst vernichtenden Weg führt, aus dem es keine Ausstiegsstrategien gibt – um Platz für neue Organisationsformen zu schaffen, muss die gegenwärtige Art, die Welt zu organisieren und zu zerstören, sterben.

Geschrieben am

Dienstag, 25. Oktober, 18:00 & 20:30 Uhr: Dresden-PREMIERE - 2 x RISE UP mit Gästen!

Dienstag, 25. Oktober, 18:00 Uhr - Dresden-PREMIERE mit anschl. Podiumsdiskussion zum Thema "Was bedeutet Widerstand?” - Gäste: Regisseur Marco Heinig, Karl-Heinz Dellwo (ehemaliges RAF-Mitglied) & Catrin (ehemalige DDR-Oppositionelle) Dienstag, 25. Oktober, 20:30 Uhr - Dresden-PREMIERE in Anwesenheit des Regisseurs Marco Heinig

Geschrieben am

Pasolini fu una luce - Internationale Tagung anlässlich des 100-jährigen Geburtstags / Convegno internazionale per i 100 anni di Pasolini vom 20. bis 22. Oktober 2022 in München. Veranstalter: Fabien Vitali/Angela Oster, Institut für Italienische Philologie an der LMU München. Ort: Philologicum, Ludwigstraße 25, 80539 München
Mit:
Gabriella Angheleddu, Marco Antonio Bazzocchi, Stefano Brugnolo, Chiara Caradonna; Roberto Chiesi, Sara Codutti, Karl-Heinz Dellwo; Marijana Erstić, Benjamin Fellmann, Lorenzo Gasparini, Bernhard Groß, Maria Moog-Grünewald, Angela Oster, Theresia Prammer, Cora Rok, Jörg Schwarz, Eleonore Veradi, Fabien Vitali, Cornelia Wild

Geschrieben am

16. Oktober 2022, 11 Uhr
Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, Wien,  I. Bezirk
Matinée
100 Jahre Pier Paolo Pasolini
Jugend im Faschismus, Film und Fußball
Florian Baranyi, Karl-Heinz Dellwo
im Gespräch mit
Walter Famler

Geschrieben am

Karl-Heinz Dellwo, 04.10.2022: Rede zur Erinnerungsfeier Christian Ströbele

Liebe Juliane,
vor einem meiner Besuche hatte ich Christian gefragt: »Kann ich Dir irgendetwas mitbringen?« und erhielt als Antwort zuerst »nein, nicht nötig« und dann doch: »Ja, wenn schon, dann einen frischen Fisch«. Das war gut, endlich ein Wunsch, den ich erfüllen konnte. Ich habe ihm eine frische Seezunge in der Kühltasche nach Berlin gebracht. Er hat sie abends genossen, wie er berichtete. Beim letzten Besuch Ende Mai hatte ich ihm versprochen, dies zu wiederholen. Dazu ist es leider nicht gekommen.

Geschrieben am

Film-Reihe an der LMU München zu Pier Paolo Pasolini Mai-Juli 2022, hier Vortrag Karl-Heinz Dellwo am 13.07.22

Sreening des Films »Salò oder die 120 Tage von Sodom« von Pier Paolo Pasolini am 13.07. 2022 an der LMU-München. Der Abend wurde eingeführt von Fabien Vitali und einer Einleitung zum Einordnung des Film durch Gabriella Angheleddu.